Land-News

Land-News

Mittwoch, 3. Juni 2015

Die Gänse wachsen unglaublich schnell. Der Flaum weicht allmählich grauen und weißen Federn. Ich habe sie soweit abgenabelt, dass sie alleine in ihrem abgeteilten Auslauf bleiben. Wasser wird mehr und mehr begeistert angenommen.
Der Flaum der Gössel, die eine "echte" Gänsemutter haben, wird beim Hudern automatisch mit gefettet, so dass ihren Eltern sofort ins Wasser folgen können.
Das kann ich ihnen natürlich nicht bieten. Daher durften die Kleinen zunächst nur in einer Schale baden. Instinktiv beginnen sie gleich mit der Gefiederpflege, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen.
Inzwischen führe ich sie auch zum Teich und sie schwimmen mit Begeisterung. Auf mein Rufen folgen sie mir und ich zeige ihnen den kompletten Geflügelauslauf. Die Hühner finden sie äußerst interessant. Und auch unser Hund wird neugierig beäugt.
Bald werden sie selbstständig sein. Aber sie werden immer zahm bleiben.


   




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen