Land-News

Land-News

Montag, 23. November 2015

Am Wochenende gab es Schnee. Nicht viel, aber so, dass der Boden bedeckt war. Außerdem sind die Temperaturen auf den Gefrierpunkt gefallen.
Dieser deutliche Wintereinbruch scheint der entgültige Startschuss für die Kraniche gewesen zu sein.
Laut NABU sind der klare Himmel und leichte Ostwinde ideale Flugbedingungen. Die Kraniche, die wegen der heftigen Stürme der letzten Woche in den Rastgebieten abgewartet haben, sind nun aufgebrochen.

Hunderte zogen heute in verschieden großen Schwärmen über unser Haus. Da sie ziemlich tief flogen, ließen sich ganz gute Aufnahmen machen. Auch wenn meine Filmtechnik noch ausbaufähig ist.

Jedes Jahr freue ich mich zweimal über die Kraniche. Im Herbst, wenn sie fortfliegen und die Zeit einläuten, in der alles zur Ruhe kommt. Und im Frühjahr, wenn sie zurückkommen und die Natur wieder erwacht.



                                                   







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen